Sie sind hier: Startseite » Ortenau » Ferienorte

Zell Fürstenberger Hof

Unmittelbar am rauschenden Harmersbach im Ortskern von Unterharmersbach, einem Ortsteil von Zell am Harmersbach und gleich neben den Park- und Kuranlagen, liegt der Fürstenberger Hof. Früher ein Bauernhaus, ist er heute ein schmuckes und sicherlich auch eines der schönsten Schwarzwaldmuseen. Sogar kulturelle Veranstaltungen finden hier statt.

Unterkünfte in Zell am Harmersbach: Übersicht | Hotel Landgasthof Zum Pflug | Ferienwohnungen Langgrabenhof| Ferienwohnungen Löchlehof | Ferienwohnungen Vorderer Klausmannshof |

Sehenswürdigkeiten in Zell am Harmersbach: Stadtbeschreibung | Fürstenberger Hof |

Der strohgedeckte Bauernhof wurde 1660 von einem Bauern aus dem Fürstenbergischen Gebiet erbaut. Bis 1971 war der Hof dann von den "Fürstenbergern", der Familie Armbruster bewohnt und bewirtschaftet.

Danach kaufte ihn die ehemals selbstständige Gemeinde Unterharmersbach und richtete darin ein Schwarzwälder Bauernmuseum ein, das inzwischen Jahr für Jahr Tausende von Besuchern aus aller Welt anzieht. Der Fürstenberger Hof zählt zu den schönsten und bekanntesten Museen im Schwarzwald.

Der Hof ist eine Mischform des Schwarzwaldhauses, ein typisches Kinzigtäler Haus. Wohnteil, Stall und Scheuer sind unter einem Dach. Rund 1500 Eichennägel und unzählige Pfosten und Balken halten das Haus zusammen. Typisch für diese Bauform sind der farbliche Wechsel zwischen den sandsteinernen Untergeschoss, dem dunklen, hölzernen Obergeschoss und dem gelben Strohdach. Ein besonders schönes Zierelement: Das alemannische Fensterband an der Südwestecke mit 112 kleinen Fensterscheiben.

Ein Spaziergang durch und rund um das Haus eröffnet überraschende Einblicke in das Landleben von damals. Da haben wir das "Brunnenhiesli", in dem die Milch in Milchkannen vom durchlaufendem Quellwasser gekühlt wurde. Nicht weit weg davon steht das "Backhüsli", ein kleines Gebäude mit dem Backofen darin und separat vom Hauptgebäude wegen der Feuergefahr. Wer Glück hat, der kann beim Brotbacken zuschauen, den Duft von frischen Brot einatmen und kosten wie es schmeckt. An der Stalltüre hängt noch das Kummet, eine Erinnerung an den Traktor der vergangenen Zeiten, dem Pferd.

Der Fürstenberger Hof liegt unmittelbar am rauschenden Harmersbach im Ortskern neben den Park- und Kuranlagen. Dort finden auch im Sommer kulturelle Veranstaltungen statt und eine kleine strohgedeckte Mühle klappert leise vor sich hin. Alles zusammen ein idyllisches Fleckchen für die Dorfbewohner wie auch für die vielen Feriengäste.

Öffnungszeiten

  • Das Bauernmuseum ist geöffnet von April bis Oktober
  • jeden Donnerstag und Sonntag
  • jeweils von 15 bis 17 Uhr.

Weitere Seiten zu Zell am Harmersbach

Unterkünfte in Zell am Harmersbach: Übersicht | Hotel Landgasthof Zum Pflug | Ferienwohnungen Langgrabenhof| Ferienwohnungen Löchlehof | Ferienwohnungen Vorderer Klausmannshof | Sehenswürdigkeiten in Zell am Harmersbach: Stadtbeschreibung | Fürstenberger Hof |