Badische Weinstraße

Wegweiser für Weinentdecker

Die Badische Weinstraße verbindet die vielfältigen Weinlandschaften am Westrand des Schwarzwaldes. Hier, in Deutschlands schönster Genießer-Ecke, trifft badische Lebensart auf kulinarischen Hochgenuss, treffen liebenswerte und fleißige Weinmacher auf Genießer aus aller Welt, die weltbekannte Sehenswürdigkeiten wie Baden-Baden, Freiburg oder Orte im Schwarzwald besuchen.

Mehr: Freizeitseite |

Das Ziel der Weinstraße ist damals wie heute, den Urlaubsgästen eine Wegweisung zu kulinarischen Entdeckungen durch die Winzerdörfer zu geben.

Genuss erfahren – zwischen Schwarzwald, Rhein und Reben

Folgen Sie einfach den Wegweisern mit dem Traubensymbol – und lassen Sie sich von den kulinarischen Entdeckungen überraschen!

Die Route führt Sie im Zick-Zack durch die Weinregion Baden. Sie lernen die Weinorte am Schwarzwald-Westrand und in den Vorbergen des Oberrheintals kennen. Die Route ist aber nichts für Eilige: Winzerdörfer mit verwinkelten Gassen und alten Fachwerkhäusern, stattliche Gehöfte und moderne Weinbau-Architektur wollen entdeckt werden.

Man sollte sich Zeit nehmen und vielleicht immer nur einen Teilabschnitt anfahren – denn zu den interessantesten Erfahrungen an der Weinstraße zählt die Vielfalt der badischen Weine. Und eine ausgiebige Weinprobe verträgt sich nun mal nicht mit Autofahren. Passenderweise kann man genussvoll in Ferienwohnungen, Weinhotels oder auf dem Winzerhof oder auch im Weinfass direkt in den Weinbergen übernachten.

Zum 60-jährigen Jubiläum im Jahr 2014 wurde die Genießerroute sogar um über 200 Kilometer Richtung Norden verlängert und verbindet nun auf über 500 Kilometern die besten Anbaugebiete Badens und führt Autofahrer oder Radwanderer immer wieder zu Weinwanderwegen, Weinlehrpfaden oder Winzergenossenschaften.

Von Baden-Badens Lichtentaler Allee führt der Schwarzwald-Abschnitt als Ortenau-Route bis nach Lahr, von dort als Breisgau-Route bis Freiburg. Von der Breisgaumetropole und alten Universitätsstadt Freiburg ist es nur ein Katzensprung zur westlich verlaufenden Tuniberg-Route und zur Kaiserstuhl-Route mit Breisach als attraktivem Städteziel.

Freiburg ist auch glanzvoller Auftakt zu den drei Teil-Routen im Markgräflerland: beginnend mit der Ost-Route, gleich am südlichen Stadtrand von Freiburg, auf der B3.

In Schliengen trifft sie auf die West-Route und vereinigt sich hier zur Haupt-Route, die in Weil am Rhein – kurz vor der Schweizer Grenze – endet.

Beliebte Weintouren

Ob mit dem Auto, Bus, Rad oder zu Fuß – durch das Weinland Baden führen neben der Badischen Weinstraße zahlreiche Weintouren und Weinlehrpfade durch Weinreben und malerische Weinorte.

  • Ortenauer Weinpfad. Burgen, Schlösser, Weingenuss – von Gernsbach geht es zu Fuß auf über 100 km durch das Weinparadies Ortenau nach Diersburg.
  • Breisgauer Weinweg. Wundervolle Aussichten auf das Rheintal und den Schwarzwald auf knapp 100 km durch das Weinland Breisgau.
  • Markgräfler Wiiwegli. Etwa 80 km langer Weingenussweg durch das sanfte Markgräflerland, von Freiburg bis nach Weil am Rhein.
  • Kaiserstuhlpfad. 22 km langer Weinwanderweg zwischen Endingen und Ihringen durch Weinberge, Laubwälder und Naturschutzgebiete.
  • Weinstraße Kraichgau-Stromberg. Weinroute zwischen Oberrheinebene und Neckar über sanfte Hügel zu den schönsten Orten der Region.
  • Weinstraße Taubertal. Die Route führt als Teil der Badischen Weinstraße entlang der Tauber zu badischen, württembergischen und fränkischen Winzern.

Urlaub und Freizeit im Schwarzwald