Bad Krozingen Vita Classica Therme

Vita Classica Therme in Bad Krozingen

Bade- und Saunavergnügen sind in Bad Krozingen in der Vita Classica Therme zu Hause. Auf der Suche nach Ruhe und Erholung ist das attraktive Mineral-Thermalbad das ideal Ziel aller bad-gewordenen Wünsche. Einfach wohlfühlen – Entspannung und Genuß stellen sich ganz von selber ein – denn hier begegnen sich modernes Design und antikes Ambiente in einer großzügigen Bäderlandschaft.

Von der römisch anmutenden Kuppelhalle bis hin zum nachtblauen Dampftempel unter farbigem Sternenhimmel werden in der Vita Classica sämtliche Sinne verwöhnt. Und Körper, Geist und Seele tanken endlich einmal so richtig auf.

Bad Krozingen wird wegen seiner kohlensäurereichen und fast 40 Grad warmen Heilwässer geschätzt, besonders bei Herz- und Kreislauferkrankungen sowie bei rheumatischen Beschwerden. Die heutige Kurstadt war bis vor 100 Jahren noch ein reines Bauerndorf; die erste urkundliche Nennung als „Scrozzinca“ fällt in das Jahr 808.

Auf die Mineraltherme stieß man erst 1911. Damals wurde nach Erdöl und Kali gebohrt, doch man stieß auf dampfendes Thermalwasser, die Nena-Quelle. Zunächst stand neben dem Bohrturm lediglich ein einfacher Holzbottich, der mit heißem Wasser die Menschen zum Baden anlocken sollte und auch große Begeisterung auslöste.

Lust auf Urlaub in Bad Krozingen? Hier sind die schönsten Hotels und Ferienwohnungen!

Damals hatten nur die wenigsten Haushalte ein eigenes Badezimmer. Am 22. Juli 1912 gründete der Bad Krozinger Fabrikant Adolf Zimber gemeinsam mit dem Arzt Dr. Heinrich Remmlinger und Hans Freiherr Huber von Gleichenstein, die Nena Bad und Kurhaus Krozingen GmbH. Damit nahm die Geschichte ihren Lauf. 1933 wurde das Prädikat „Bad“ verliehen, 1959 wurde das Kurhaus errichtet.

Inzwischen hat sich das Thermalbewegungsbad zu einem hochmodernen Bäderzentrum entwickelt. Heute erstrahlt die Vita Classica mit den drei Bereichen Therme, Saunaparadies und Wohlfühlhaus und darf inzwischen 100-Jahre-Mineral-Thermalwasser feiern. Rechzeitig zum Jubiläum wurde die Vita Classica um 2000 Quadratmeter erweitert, umfassend modernisiert und energetisch saniert. Das Mineral-Thermalwasser ist je nach Becken zwischen 29 und 36 Grad Celsius warm und hat einen Mineraliengehalt von über 4000 Milligramm pro Liter. Mit 2180 Milligramm Kohlensäure pro Liter hat das Wasser eine der höchsten Kohlensäurekonzentrationen weltweit.

Das Bad Krozinger Mineral-Thermalwasser wirkt entspannend, regenerierend und regt darüber hinaus die Durchblutung an. Wasser ist Heilung, Gesundheit, Schönheit. Wasser ist zeitlos und modern. Die Begriffe Heilwasser und Heilbad gelten heute zwar als veraltet und „uncool“. Spa und Wellness dagegen sind moderne und trendige Begriffe für Fitness, Wohlbefinden, Jugend und Kondition. Die Heilwirkungen aber bleiben die selben.

Im wesentlichen geht die Heilwirkung von der feinperligen Kohlensäure aus, die durch die Haut unmittelbar auf Blutgefäße und Nerven wirkt. Daraus ergeben sich Heilwirkungen, die sich ganz besonders bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Muskel- und Skeletterkrankungen wie Rheuma schmerzlindern auswirken. Besonders wirksam ist das Bad Krozinger Mineral-Thermalwasser als Wannen- oder Teilbad. Das Wasser ist hier in seiner ursprünglichen Form und überträgt Wärme besser als Luft. So können sich in den heißen Bädern die peripheren Arterien und Venen, vor allem der Haut, erweitern.

Die Bad Krozinger Vita Classica hat sich zum stilvollen und zugleich funktionalen Badepalast mit großzügiger Therme, einem Saunaparadies und dem Wohlfühlhaus entwickelt. Im Strömungskanal wird der Körper vom warmen Mineral-Thermalwasser getragen, entspannen lässt es sich auf einer der Sprudelliegen. Die verspannte Muskulatur wird an den Nackenduschen und Massagedüsen gelockert. Daneben bieten Whirlpool, Sprudeltopf, Sitznischen, Nackenduschen und Wasserfall Abwechslung.

Ein weiteres Highlight ist die Kuppelhalle mit ihrem 36 Grad warmen Wasser. Zum Verweilen laden Themengärten und Ruheräume ein. Eine besondere Ruheoase ist das Kaminzimmer. Das Heilwasser ist je nach Becken zwischen 29 und 36 Grad Celsius warm. Die feinperlige Kohlensäure regeneriert und regt die Durchblutung an.

Heilanzeigen / Indikationen

Das Bad Krozinger Mineral-Thermalwasser wirkt bei Herz- und Gefäßerkrankungen, Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems und Erkrankungen des Nervensystems.
Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und der Blutgefäße:
Blutdruckerkrankungen
Funktionelle, vegetative Herz-Kreislauferkrankungen
Arterielle Durchblutungsstörungen, Venenerkrankungen
Prävention der Herz-Kreislauferkrankungen
Rehabilitation nach Herzinfarkt und Herzoperationen
Erkrankungen des Bewegungssytems:
Rheumatische und degenerative Erkrankungen (Arthrosen)
Erkrankungen der Wirbelsäule (z. Bsp. Bandscheibenschäden)
Osteoporose
Nachbehandlung / Rehabilitation nach Unfällen, Verletzungen und Operationen an Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenken
Prävention von Haltungsschäden
Erkrankungen des Nervensystems:
Rehabilitation nach Erkrankungen und Schädigungen des zentralen und peripheren Nervensystems
Anschlussbehandlung (postakute Phase)
Stoffwechselerkrankungen:
unterstützende Behandlung bei Diabetes
Übergewicht und Fettsucht
Metabolisches Syndrom
Chronische, therapieresistente Hauterkrankungen:
Psoriasis (Schuppenflechte)
Neurodermitis
(berufsbedingte) Hand- und Fußekzeme
Magen-, Darm- und Lebererkrankungen
Allgemeine Schwächezustände, Rekonvaleszenz:
Erschöpfungszustände
Vegetative Störungen
Psychosomatische Erkrankungen


Unterkünfte in Bad Krozingen auf schwarzwaldfuehrer.de