Sie sind hier: Startseite » Hotzenwald » Ferienorte

Lottstetten

Die Gemeinde Lottstetten liegt im äußersten Süden Baden-Württembergs in der Ferienregion Hochrhein / Hotzenwald, etwa 9 km vom Rheinfall entfernt. Der Ort im Landkreis Waldshut zählt zur Region Klettgau.

Unterkünfte in Lottstetten: Übersicht |
Sehenswürdigkeiten in Lottstetten: Sehenswürdigkeiten |

Die Gemeinde Lottstetten ist hinsichtlich ihrer Lage speziell in Deutschland: Sie befindet sich zusammen mit den Gemeinden Dettighofen und Jestetten im so genannten Jestetter Zipfel, der auf einer Länge von 55 km von der Grenze zur Schweiz umschlossen wird und vom offiziellen Fahrzeugverkehr nur über eine Landesstraße von Deutschland direkt zu erreichen ist, eine weitere direkte Straßenverbindung führt über Schweizer Hoheitsgebiet durch das Wangental. Wichtigste Verkehrsader bildet jedoch die B27. Das Gebiet ist entgegen dem Anschein dennoch keine Exklave.

Der Bahnhof Lottstetten liegt an der schweizerischen Bahnstrecke Eglisau–Neuhausen, die hier über deutsches Territorium verläuft. Er wird nur von den SBB zu deren Tarif bedient, Fahrkarten von Deutschland nach Jestetten mit Schweizer Streckenanteil sind aber bei der deutschen Bahn (DB) erhältlich. Die Rheinfähre Ellikon–Nack verkehrt von Nack (Gemeinde Lottstetten) nach Ellikon am Rhein (Gemeinde Marthalen) in der Schweiz.

Zur Gemeinde Lottstetten gehören die Dörfer Lottstetten, Balm und Nack, der Weiler Dietenberg, das Gehöft Hardtweghöfe und die Häuser Lottstetten-Landstraße, Zollamt und Nacker Mühle.